IntraActPlus

IntraActPlus bedeutet:IntraActPlus 1

Intra: interne Kommunikation, hergeleitet durch den Begriff Intranet, der nicht wie beim Internet eine Kommunikation nach außen, sondern nur innerhalb einer bestimmten Gruppe bedeutet. Das heißt, ein “Miteinander” aller Personen, die in die Therapie einbezogen werden.

Act: aktives Handeln und aktive Veränderung.

Plus: einzelne, individuelle Bausteine die das Gesamtkonzept und die jeweilige Behandlung ausmachen.

Das IntraActPlus-Konzept ist ein verhaltenstherapeutisch orientierter Therapieansatz der von Fritz Jansen und Uta Streit vor mehr als 20 Jahren entwickelt und stetig weiterentwickelt wurde.

In diesem Konzept wird die Beziehung und die Kommunikation zwischen Personen sehr stark einbezogen und durch bewusstes Verstehen unbewusster Prozesse Fähigkeiten aufgebaut, die für eine gute Eigensteuerung wichtig sind.

In der therapeutischen Arbeit ist ein zentraler Veränderungsbaustein die Videoarbeit. Durch das präzise Arbeiten mit dem “bildlichen Kanal” können unbewusste Vorgänge bewusst IntraActPlus 6gemacht, verstanden und somit auch verändert werden. Dies bezieht sich sowohl auf das “Senden” als auch auf das “Empfangen” von Signalen aus der Umwelt. Die betroffenen Patienten und ihre Bezugspersonen bekommen so eine Kontrolle über ihr Verhalten, sie können es mit eigenen Augen sehen und somit im Alltag gut umsetzen. Die Wahrnehmung für sich selber und für andere wird dadurch bewusster und kontrollierter. Dies wiederum ist die Voraussetzung für eine genau auf das Kind und die familiäre Situation zugeschnittene therapeutische Intervention.

Behandelt werden Auffälligkeiten im Verhalten in jeglicher Art (zu unsicher / ruhig, zu unruhig, Schwierigkeiten mit dem Sozialverhalten in der Gruppe aber auch Lern- und Leistungsstörungen, Wahrnehmungsprobleme, Probleme im Bereich der Kommunikation, usw.)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.